Wir wünschen Euch einen guten Rutsch ins Neue Jahr ! Renate und Jürgen

#61

RE: Mein Tagebuch

in Öffentliche Ecke von Schnuff 17.04.2012 00:53
von Schnuff • 5.263 Beiträge

Es geht wieder in Boksee im Stall weiter.









Unsere Pferde haaren auch jetzt im April immer noch sehr heftig.

LG
Renate

nach oben springen

#62

RE: Mein Tagebuch

in Öffentliche Ecke von Schnuff 26.04.2012 16:50
von Schnuff • 5.263 Beiträge

Am Mittwoch schau ich mir eine Grabplatte für Mama an ... das Friedhofsbüro hat mich vorhin angerufen, es ist eine da. Nun kann es bald los gehen, muss sie dann nur noch beschriften lassen.

Sonst geht es uns gut.

Jürgen hilft gerade Ela beim Umziehen. Es nutzt ja nichts, hat wieder nicht gehalten. Ich hätte es mir sehr für sie gewünscht, aber gerechnet habe ich eigentlich nicht damit. Ela ist nicht die Frau für eine feste Beziehung, auch wenn sie das selbst immer von sich sagt, ist nunmal so.

Ich bin am Tippen, verdiene Taler, ohne Geld geht es ja nicht.

Ich habe uns einen Blog gebaut und jetzt ist da auch Werbung drauf, aber noch hat keiner rauf geklickt und wir haben nichts damit verdient. Na ja, so schnell geht das sicher nicht. Jürgen und ich werden fleißig sein müssen, damit unser Blog so groß wird, dass die Werbung auch was bringt.

Ich habe sie auch sehr dezent eingestellt, damit die Leute nicht davon erschlagen werden. Nur wer mag, kann mal was ansehen.

Es passt übrigens alles super zur Thematik.

Die Hartz-IV-Sätze sind verfassungswidrig, hat heute ein Sozialgericht entschieden .. tja sagen wir ARGE-Empfänger doch immer alle, aber uns hat ja bisher keiner glauben wollen, dass man mit dem bisschen Geld nicht klar kommen kann.

Schon mit Zuverdienen ist es ja schwer genug.

Sind Jürgen und ich nicht klasse? So alt und trotzdem auf dem neuesten Stand der Technik im Internet?

Ich finde, für unser Alter schlagen Jürgen und ich uns mit einem verdammt jugendlichen Job durch, nicht?

Sommerblumen kann man sicher auch bald auf Mamas Grab pflanzen .. aber noch warte ich paar Tage, bis Mitte Mai kann ja immer noch Nachtfrost kommen.

Wie es wohl meiner Mama jetzt dort geht, wo die Toten hin kommen? Und allen anderen? Ich hoffe gut.

Habe neulich was über buddhistische Religion geschrieben .. ein schönes Thema und ein schöner Glaube. Wenn die Menschen doch wirklich so wären, wie Siddharta sie gerne haben würde.

nach oben springen

#63

RE: Mein Tagebuch

in Öffentliche Ecke von Schnuff 28.04.2012 12:49
von Schnuff • 5.263 Beiträge

Ich kopiere heute mal einfach den Text hier rein, den ich heute in den Thread für meine Mama schrieb ... da steht eigentlich alles drin, was es so Neues zu berichten gibt. Der ist so lang, da muss ich ihn dann nicht nochmal schreiben.

LG
Renate

"Na Mami!

Gestern war ich mit Jürgen 5 Jahre zusammen, habe ihn ja am 27.04.2007 zum erstenmal persönlich gesehen. Geschrieben und etwas telefoniert hatten wir ja schon länger, aber da weiß ich das genaue Datum nicht mehr.

Sogar das Wetter war schön und ich hatte mich so auf diesen Tag gefreut und schon monatelang überlegt, was wir da machen könnten.

Aber Ela hat wieder dazwischen gefunkt.

Wie hast Du immer gesagt: Die weiß weiß ihren Hund zu leiten, dass er ihr den Strick nicht bescheißt.

Wie recht Du immer hattest.

Die war immer so aufdringlich. Sogar an Deinem letzten Abend vor Deinem Tod hat die mich nicht in Ruhe gelassen. Ich war auch nie mal mit Vanessa alleine bei Dir, als Du hast sterben müssen. Ela hockte immer dazwischen. Vermutlich hat sie sogar geglaubt, dass das eine soziale Tat ist, mich einfach nicht in Ruhe zu lassen, wenn meine Mama stirbt, nicht Mama?

Sie kommt ja, seit wir ihr nichtsahnend einen Zweitschlüssel gegeben haben, ständig mit dem Schlüssel rein. Ich habe schon so oft gesagt, Ela wir müssen mal arbeiten, es stört ... wir schlafen ... wir haben vielleicht einfach mal ein Bedürfnis auf Intimität oder Ruhe. Ich habe noch nie einen aufdringlicheren Menschen erlebt als Ela.

Seit sie nun umziehen will, ist das alles noch viel schlimmer geworden. Dabei kann Martin keineswegs was dafür. Es ist mal wieder nur ihre Schuld, was da abgegangen ist. Der Mann hat einfach einen guten Job gefunden. Aber für Ela scheint es ja wichtig zu sein, dass sie ARGE-abhängig ist, sonst fühlt die sich nicht wohl oder ohne diese Scheiß-Tafel-Bettelei.

Ich bin bis heute nicht sicher, ob es nicht einer dieser gottverdammten Suppenschläuche war, die Sky nach dem Verfallsdatum immer zur Tafel gibt, der Dich umgebracht hat. Sie hatte mir ja damals erzählt, es wäre ne Suppe von Netto, die Martin nicht mag und ich habe sie ahnungslos warm gemacht.

Netto hat diese Suppenschläuche aber gar nicht, die gibt es nur in der Frischetheke hier beim Sky. Und ständig bei der Tafel, ohne dass ein Verfallsdatum drauf stehen würde.

Als ich das bemerkte, habe ich so einen Pik auf die Scheiß-Tafeln bekommen, denn Menschen wie Ela frieren sowas ja noch monatelang ein.

Das ist mir alles erst aufgefallen, als Du schon tot warst und sie Jürgen überredet hat, wie toll doch die Tafeln sein sollen und ich dann da hin bin und nachher sah, wie alt und vergammelt die Lebensmittel da alle sind.

Martin sagt das auch.

Neulich fragt sie mich, ob ich noch Lachs haben will, den würde Martin nicht mögen. Ich noch wieder ahnungslos ja klar, essen wir gerne. Dann brachte sie mir dabei noch Bratwurst und zwei Pakete Aufschnitt mit runter, wo aber drauf stand, wann die abgelaufen waren. Zwar eingefroren gewesen, aber die Sachen waren alle mehr als ein Jahr schon überm Verfallsdatum. Beim Lachs stand nichts drauf, weil der ohne Verpackung war. Aber ich weiß ja, dass die Tafeln sowas manchmal auch verschenken und dann immer darauf hinweisen, man soll das sofort essen und auf keinen Fall einfrieren.

Ich vermute, Martin hat gesagt, sie soll das unbedingt weg schmeißen, aber man kann es ja auch Renate schenken und sich so noch Liebkind machen, die blöde Nuss sagt dann danke und falls sie an ner Fischvergiftung eingeht, ist das ja auch egal. Die liebe Ela hat ja bloß helfen wollen.

Als ich sie drauf ansprach, warum sie mit diesem Günter zusammen war, da erzählt die mir vorgestern, das würde er ja nur erzählen, aber sie wäre nie mit ihm zusammen gewesen. Dabei hat sie selbst mir im November erzählt, dass sie zusammen gewohnt haben und er hat das ja auch gesagt, nur dass sie sagte, sie hätte ihn wegen dem Suff verlassen .. der säuft ja wirklich wie Loch ... und er, weil sie nie was zu Essen gekocht hätte und immer nur tratschen war. Die Frau lügt wie gedruckt. Immer wie es ihr gerade am besten in den Kram passt.

Vor einigen Tagen wollte sie nachmittags um 4 runter kommen, kam aber nicht und es war schon nach 6 abends. Jürgen war so schmusig, wollte Sex, war richtig schön da mit ihm ... ich habe noch sicherheitshalber vorher den Schlüssel in die Haustür getan, damit Ela nicht rein kann und dachte, falls sie dann grad auf der Matte steht, wird sie wohl merken, dass es gerade absolut unpassend ist. Die aber nicht .. sie stand förmlich auf der Klingel und hörte nicht auf, bis ihr Jürgen die Tür aufgemacht hat .. nackt .. und hat gesagt, Ela es stört .. wir waren grad am poppen. Sie oh wie peinlich und so.
Ich dann vorsichtig mit ihr gesprochen, dass sie doch bitte etwas rücksichtsvoller sein soll und es sei wirklich nicht gut, ständig ohne zu klingeln einfach aufzuschließen und durch meine Wohnung zu tapern.

Glaubst Du, die Frau hätte es kapiert, Mama? Nö .. überhaupt nicht.

Sie kam weiterhin immer so rein.

Gestern und vorgestern sollte nun Jürgen klar so unpassend wie es nur sein konnte, schon die ersten Sachen drüben rüber bringen helfen, alles mit ihr anhängen, aufstellen und so.

Um 9 wollte sie zum Frühstück kommen. Um 7 steht die Frau mitten in unserem Schlafzimmer, wieder alleine aufgeschlossen. Ich hatte so einen Hals, das glaubst Du nicht, Mama.

Ich wollte eigentlich mit Jürgen noch darüber geredet haben, dass er nicht zu lange macht, damit wir gestern an unserem Kennenlerntag jedenfalls abends noch was voneinander hätten.

Dann fragte ich, ob sie denn mittags auf nen Kaffee zu mir rüber kämen, wollte gerne einige Aufträge bearbeiten. Muss ja, denn ich schulde Kay diesen Monat noch immer 30 Euro und der nächste Erste ist ja bald und ein neues Auto haben wir auch noch nicht.

Die Frau hat uns ja seit Ostern kaum mal in Ruhe arbeiten lassen. Wir hätten sicher das Doppelte verdienen können ohne sie.

Sie meinte dann, ach das wüßte sie noch nicht, Jürgen könnte sich ja auch paar Brötchen einpacken, weil da kämen nun ja doch noch zwei andere Leute zum helfen. Eigentlich hatte ich gedacht, ich helfe nachmittags mit, aber habe dann gesagt, gut dann nicht, dann sind sie ja schon genug Leute.

Als ich mit Boomer draußen war, packte mich die nackte Wut. Bin dann rüber, mit Jürgen reden. Klar haben wir Streit bekommen und war nix mehr mit romantischem Abend.

Draußen traf ich Elas kleinen Bruder. Ich konnte den Kerl noch nie leiden und als mich anblabberte, habe ich dem gesagt, er möge seiner Schwester ausrichten, dass sie eine Hure sei und mein Freund vermutlich in ihrer Sammlung noch fehlt und sie möge zur Hölle fahren. Er ist auch rein .. wie schön. In dem Fall war ich gerne mal wirklich böse und gemein, weil allmählich reicht es einfach mit dieser Frau.

War aber noch nicht alles.

Ich hab sie dann angerufe und ihr gesagt, ich will die Tage meinen Hausschlüssel zurück, sonst knallt es wirklich, weil sie in meiner Wohnung ohne zu klingeln nichts mehr zu suchen hat.

Das hat sie Jürgen gar nicht erzählt.

Abends schreibt sie mir dann scheinheilig bei Jappy, ob denn alles wieder gut sei.

Und Jürgen schenkt sie eine Torten-Emo, also sie gratuliert ihm zu irgendwas .. ich hab mich gefragt wozu .. zu unserem Riesenkrach, den sie mal wieder hingekriegt hat zu inszenieren?

Ich habe sie nur gefragt, wieso mein Freund ihr wie ein Hund nachläuft, was eigentlich los war, als ich bei Procell hab arbeiten müssen.

Daraufhin ohne drauf einzugehen sie zurück, sie wären ja zu dritt gewesen .. ja gestern, Donnerstag aber nicht .. und als ich hab arbeiten müssen, auch nicht und sie ist hier oft rein, wenn Jürgen noch geschlafen hat, das hat sie mir ja erzählt.

Und sie hätte ihm ja 50 Euro gegeben für das Auto.

Ich war gerade mit Jürgen einkaufen gewesen und hatte ihn gefragt, ob Ela ihm Geld gegeben hat wegen Kay, weil der noch 30 Euro kriegt und ich nicht genug habe bei Content anfordern können und Jürgen gar nichts, weil Ela uns ja nicht hat arbeiten lassen, dass die noch übrig wären. Musste ja auch noch Tabak und was zu Essen kaufen.

Jürgen sagt nein.

Dann sagt sie, sie hätte ja mit ihm besprochen, das Geld wäre für das Auto und das soll er mir nicht sagen.

Ich hab das erstmal Martin alles weiter erzählt, ich habe so den Kanal voll von dieser Frau, aber echt.

Die verleitet auch noch meinen Freund zum Lügen, der sich nie darum kümmert, was wann bezahlt wird und wenn Kay an der Strippe ist und nach Geld fragt, dann gibt er den mir und sagt, Renate macht das mit den Finanzen.

Das ist doch keine Freundin, das ist ein Schreckgespenst.

Gott sei Dank wohnt sie jetzt einige hundert Meter weiter weg und nicht mehr in diesem Block.

Ich habe heute früh recht vernünftig mit Jürgen über alles reden können. Er badet gerade.

Und noch was ist schön. Das mit dem Bloggen gegen Geld bringt richtig was ein. Noch ist alles recht hart, aber ich glaube, langfristig kommen wir übern Berg.

Und Mittwoch erzähle ich Dir, wie Dein Grabstein aussehen wird. Danach pflanze ich dann die Sommerblumen. Mami."

nach oben springen

#64

RE: Mein Tagebuch

in Öffentliche Ecke von Schnuff 28.04.2012 23:26
von Schnuff • 5.263 Beiträge

Ich habe noch ein paar Bilder.

Unterwegs bei einem kleinen Spaziergang. Für Chiwa ist das immer ein Genuss, weil sie dann Gras fressen darf.





nach oben springen

#65

RE: Mein Tagebuch

in Öffentliche Ecke von Schnuff 01.05.2012 15:42
von Schnuff • 5.263 Beiträge

Ich habe gerade ein paar Minuten Zeit .. echt Stress momentan, wir haben sooo viel zu tun und zu bezahlen, aber muss ja sein. Also immer noch März-Bilder.





nach oben springen

#66

RE: Mein Tagebuch

in Öffentliche Ecke von Schnuff 01.05.2012 15:46
von Schnuff • 5.263 Beiträge

Das war einer unserer ersten Ausflüge, wo Chiwa wieder grünes Gras naschen konnte.





nach oben springen

#67

RE: Mein Tagebuch

in Öffentliche Ecke von Schnuff 01.05.2012 15:50
von Schnuff • 5.263 Beiträge




Chiwa war natürlich begeistert.



nach oben springen

#68

RE: Mein Tagebuch

in Öffentliche Ecke von Schnuff 01.05.2012 16:00
von Schnuff • 5.263 Beiträge

So ... Jürgen holt gerade seine Werkzeuge usw. von Ela .. nach den harten Worten, die ich ihr dann neulich hab zukommen lassen, wird sie ihn wieder zutexten .. na ja, dann habe ich etwas Zeit, hier mal endlich die letzten Bilder reinzustellen.
Ohne laut zu werden, schafft man es aber nie, dass sie nicht wenn sie denn kommt, täglich stundenlang bei uns hockt und grundsätzlich ohne zu klingeln mit dem Schlüssel, den ich ihr nichtsahnend mal gegeben habe, einfach rein kommt.
Noch habe ich meinen Schlüssel zwar nicht wieder, weil ich ihren Martin geben will, auch ich kann Schwein sein. Habe gesagt, sie wohnt doch gar nicht mehr bei ihm. Sie dann, das wär ihr jetzt zu blöd und ich kriege meinen Schlüssel nicht, den gibt sie dann Martin.
Werde Martin die Tage mal fragen, ob er ihn hat und dann tauschen.
Wenn nicht, ich glaube, ich könnte auch die Bullen anrufen, wenn es denn sein müsste, weil ich schlicht und ergreifend nicht mehr will, dass eine Frau, die nicht hier wohnt, zu jeder Tages- und Nachtzeit in meine Wohnung schneit, uns am Arbeiten hindert, stört ohne Ende und einfach nervt.
Ich brauch endlich mal Ruhe und Zeit, hier vernünftig zu arbeiten, denn unser Job ist kreativ und da muss man Muße zum Nachdenken haben .. und gute Laune .. und die hat mir Ela in den letzten Wochen wirklich tagtäglich verhagelt, seit sie wieder Krach mit ihrem Freund hat und sich dann wie immer in solchen Phasen an meinen Jürgen klammert.
Zumal ich ihr nicht über den Weg traue bei ihrem Männerverschleiß, und auch wenn Jürgen sie zu gut kennt um nicht zu wissen, er wäre auch nur was für einige Wochen, auch Jürgen ist nur ein Mann und meine Nachbarin nunmal nymphoman.

Nein --Ex-Nachbarin .. ich mache drei Kreuze.







Bis die Tage.
LG
Renate

nach oben springen

#69

RE: Mein Tagebuch

in Öffentliche Ecke von Schnuff 08.05.2012 10:17
von Schnuff • 5.263 Beiträge

Vielleicht können wir eine Wiese in Preetz pachten .. neben dieser Silke, mit der Jürgen bei Neuland war.
Der Eigentümer rief mich an, dass er aber erstmal in Urlaub fährt und Mitte Juni wieder da wäre.
Es ist nichts wirklich Tolles, vielleicht 1/2 ha brauchbares Weideland und sicher noch 1 1/2 ja Sumpfland und ganz hinten auf diesem Sumpfland steht ein Offenstall, vermutlich genauso wenig brauchbar, weil die Pferde dort gar nicht hin kämen. Es sei denn, es gäbe einen Weg von woanders her dorthin. Da hinten geht der Boden wieder hoch, aber die Senke dazwischen ist nicht gut ... alles voll Sumpfschachtelhalm und zur Zeit immer noch feucht .. man konnte durchgehen, aber gerade so.

Na ja ... wir werden uns mit dem Mann unterhalten und dann mal schauen. Als wir das Silke erzählen wollten, sah ich erst beim Weggehen Vanessa und Janin. Jürgen sagte später, Timo wäre auch da gewesen .. Lissy habe ich zwar gesehen, aber nicht erkannt, habe nur Boomer dann am anderen Ende festgebunden .. wusste ja nicht, dass es Nessis Hund ist.

Es waren zwei neue Pferde bei Silke .. Vanessas???? Keine Ahnung. Oder ob Janin da schon länger Reitbeteiligung ist.

Jedenfalls hat sich Jürgen da sicher geirrt, wenn er gedacht hat, Silke wäre eine gute Freundin.

Was das Weideland aber nicht weniger interessant macht, auch wenn es kein besonders gutes Land ist, aber besser als nichts. In Depenau habe ich auch mit wenig angefangen und mehr dazu bekommen und zufüttern sollte man Chiwa sowieso und Prima dann ja auch.

Schade natürlich, falls man diesen vorhandenen Stall nicht nutzen kann und einen neuen bauen muss, kostet ja.

Tja .. und dann habe ich Sorgen wegen Ela ... kann mir nicht helfen, ich werde das Gefühl nicht los, dass sie Jürgen mit irgendwas in der Hand hat .. es laufen da Heimlichkeiten, ganz ausgeprägt.

Sie scheint auch mit Martin noch was zu haben, aber auch Jürgen redet offensichtlich mit ihr über Dinge, die ich nicht wissen soll.

Das macht mich sehr traurig.

Ich habe nicht das Gefühl,dass er weg will .... eher ob sie ihn vielleicht verführt haben könnte, als ich bei Procell war und er Angst hat, ich erfahre das und mache dann Schluss.

Aber das Thema kann man gar nicht ansprechen, dann heißt es gleich, ich vertraue ihm ja nicht und unterstelle ihm was.

Ich frage mich allerdings, warum sonst die Frau ihn neuerdings so im Griff hat .. früher war das nicht so, da war es immer Jürgen, der gesagt hat, ich soll sie endlich raus schmeißen.

Nun habe ich es getan, weil ich einfach genug hatte ... aber er macht heimlich mit ihr rum.

Fühle mich zum Kotzen .. aber muss ja weitermachen.

Unsere Firma muss laufen und vielleicht kriege ich sogar die Pferde nach Preetz .... selbst wenn Vanessa und Janin nicht mit mir reden, wäre schön zu sehen, ob es ihnen gut geht, wenn sie öfter nebenan wären.

Egal wie Kinder sein mögen, man hört ja nicht auf, sie zu lieben.

Na ja, fahren jetzt in den Stall .. bis die Tage.

nach oben springen

#70

RE: Mein Tagebuch

in Öffentliche Ecke von Schnuff 10.05.2012 22:10
von Schnuff • 5.263 Beiträge

Hei,

ich brauch mal ne Pause bei der Texterei und stelle mal einige Fotos hier rein, geht los mit einen Spaziergang mit dem Boomer im April hier in der Ecke.

nach oben springen

#71

RE: Mein Tagebuch

in Öffentliche Ecke von Schnuff 10.05.2012 22:15
von Schnuff • 5.263 Beiträge



Da habe ich eine Drossel in einem Garten erwischen können.





nach oben springen

#72

RE: Mein Tagebuch

in Öffentliche Ecke von Schnuff 12.05.2012 00:02
von Schnuff • 5.263 Beiträge

Hier schreibt zwar keiner, aber an meinen Verlinkungen zu unserem Blog und meiner Statistik sehe ich, es lesen welche, was nicht nur Bots sein müssen, denn ein Bot würde nicht in den Link gehen. Also wär nett, wenn auch mal einer was sagt, ansonsten mal wieder ein paar Bilder für Euch:





nach oben springen

#73

RE: Mein Tagebuch

in Öffentliche Ecke von Schnuff 19.05.2012 23:13
von Schnuff • 5.263 Beiträge

Wenn ich doch nur weniger Sorgen oder die Nerven von Jürgen hätte. Der sitzt auf dem Sofa und schaut fern und ist nun traurig, weil er kaum noch was zu rauchen hat und sein WOW Account gesperrt ist. Aber das motiviert ihn trotzdem nicht, sich mal hier neben mich zu setzen und endlich anzufangen, mal mehr als nur ab und zu einen einzigen Auftrag zu bearbeiten.
Ich kann mich rein denken, wie dieser Mann irgendwann mal obdachlos wurde und im Gefängnis gelandet ist, obwohl er ja eigentlich kein schlechter Mensch ist .. nur einfach jemand, der sich zu sagen scheint, die anderen werden das schon für ihn machen .. und die anderen, das bin ich ganz alleine.
Ich kann das aber nicht alleine schaffen.
Kay macht Theater, weil wir dem noch Geld schulden und die Stadtwerke haben uns heute schon wieder geschrieben, wenn wir nicht bis zum 25. bezahlen, dann stelllen die uns den Strom ab.
Ich habe gesagt, Jürgen bitte hilf mir, zu zweit packen wir das vielleicht .. ich schaffe es nicht allein.
Er hat mir beim Abtrocknen geholfen, nun sitzt er wieder da.
Heute über Tag und gestern hat er sich von morgens bis abends Pornofotos angeschaut und die immer hin und her sortiert.
Wenn ich Angst und Sorgen habe, fällt es mir auch schwer, mich zu konzentrieren .. und umso schwerer es mir fällt, Jürgen zu motivieren, was zu tun, umso mehr Angst und Sorgen habe ich, weil ich selbst wenn ich sehr fleißig bin, so schnell nicht schreiben kann.
Aufträge, die er uninteressant findet, nimmt er gar nicht erst an .. ja was soll denn ich sagen, ich habe schon über sonstwas geschrieben, auch Männerthemen und was weiß ich ... wenn das Geld gebraucht wird, muss das doch sein.
Ich kritisiere oft die Männer meiner Töchter, weil das beides solche Traumtänzer sind .. aber ich hab auch so einen hier direkt neben mir und liebe den Mann doch auf meine Art.
Da wo Hansi ständig das Geld mit vollen Händen zum Fenster raus schmiss, aber eigentlich fleißig war und natürlich auch wieder was verdient hat, macht Jürgen sowas zwar nicht, sondern ist ehrlich .. aber er tut nichts. Er hilft mir kaum im Haushalt, er hilft mir nicht im Job .. wie er irgendwo, wo er angestellt sein mag, arbeiten mag, ich habe keine Ahnung. Als Teampartner jedenfalls ist er eine Vollkatastrophe, obwohl er, wenn er denn mal anfängt, oft richtig gute Texte schreibt, nur was nutzt das, wenn er damit vielleicht jeden 2. Tag 2,50 Euro verdient.
Bei unserem Blog ist er genauso passiv und hilft mir kaum, dabei fängt das Ding an zu laufen, recht gut .. und würde sicher viel besser laufen, wenn wir ihn zu zweit füttern würden.
Ich könnt heulen, aber wenn ich das mache, dann tobt er wieder und randaliert, da bin ich sicher, und das kann ich im Moment nicht auch noch gebrauchen, muss die Nerven behalten und bete einfach, dass der Mann morgen endlich einmal sein Gehirn einschaltet um zu begreifen, dass er einfach gebraucht wird und es an ihm liegt, ob hier alles den Bach runter geht oder noch was zu retten ist.
Das war letzten Monat schon genauso .. ich glaube fast, er hat sich mit Begeisterung von Ela ständig stören lassen .. da musste er dann ja jedenfalls nicht arbeiten ... der faule Sack.
Marion hat gesagt, er ist stinkend faul.
Marion hat gesagt, seine Flirtsucht ist ihr so dermaßen auf den Sender gegangen.
Marion hat ihn gut gekannt, die hat ja auch lange mit ihm zusammen gewohnt.
Marion hat ihn auch geliebt, das hat sie mir ja erzählt.
Was mache ich bloß mit diesem Mann?

nach oben springen

#74

RE: Mein Tagebuch

in Öffentliche Ecke von Schnuff 22.05.2012 00:21
von Schnuff • 5.263 Beiträge

Bin noch gar nicht dazu gekommen, mich um den Grabstein weiter zu kümmern, weil wir momentan so viel arbeiten.

Aber ich bin froh, dass Jürgen jetzt doch verstanden hat, er hilft mir seit gestern viel. Gott sei Dank.

Bis morgen oder so.

nach oben springen

#75

RE: Mein Tagebuch

in Öffentliche Ecke von Schnuff 22.05.2012 00:31
von Schnuff • 5.263 Beiträge

Ich mache hier mal weiter.

Sind immer noch Fotos aus April 12.








Tja ... nun haben die Osterglocken und Tulpen schon wieder ausgeblüht ... und da war ich so froh, dass sie endlich anfingen zu blühen. So vergeht die Zeit.
LG
Renate

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 1082 Themen und 5843 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor