Wir wünschen Euch einen guten Rutsch ins Neue Jahr ! Renate und Jürgen

#16

RE: Wenn Frauen Männer schlagen

in Öffentliche Plauderecke 15.04.2012 21:39
von Schnuff • 5.740 Beiträge
nach oben springen

#17

RE: Wenn Frauen Männer schlagen

in Öffentliche Plauderecke 15.04.2012 21:40
von Schnuff • 5.740 Beiträge

https://docs.google.com/viewer?a=v&q=cac...aqo8BZDxme_5N9w

Das ist lang, scheint aber interessant zu sein.

nach oben springen

#18

RE: Wenn Frauen Männer schlagen

in Öffentliche Plauderecke 15.04.2012 21:42
von Schnuff • 5.740 Beiträge

http://www.neurostress.de/neurotransmitter.html

Da war ich eben mal drin, der Link bringt keine für diese Überlegungen wichtigen Erkenntnisse.

nach oben springen

#19

RE: Wenn Frauen Männer schlagen

in Öffentliche Plauderecke 15.04.2012 21:45
von Schnuff • 5.740 Beiträge

http://de.wikipedia.org/wiki/Releasing-Hormone

Releasing-Hormone, auch Liberine, sind Neuropeptide, die in bestimmten Kerngebieten im Hypothalamus gebildet werden. Die Nerven enden in der Eminentia mediana (einem Neurohämalorgan am unteren Rand des Hypothalamus). Hier werden unter der Kontrolle von weiteren Hormonen und Neurotransmittern die Releasing-Hormone in Blutgefäße ausgeschüttet, die direkt zum Hypophysenvorderlappen reichen. Man spricht von einem Portalsystem. In der Hypophyse regen die Releasing-Hormone die Freisetzung anderer Hormone an. Somatostatin und Dopamin sind Release-Inhibiting-Hormone (Statine), also Regulatoren, die die Freisetzung unterdrücken. Die Bildung der Hormone der Hypophyse steht nicht unter der Kontrolle der Releasing-Hormone, nur deren Freisetzung:
Inhaltsverzeichnis
[Verbergen]

1 Die hypothalamischen Releasing-Hormone des Menschen und ihre Wirkung
2 Die hypothalamischen Release-Inhibiting-Hormone des Menschen und ihre Wirkung
3 Einzelnachweise
4 Literatur
5 Siehe auch

Die hypothalamischen Releasing-Hormone des Menschen und ihre Wirkung [Bearbeiten]

TRH (Thyreotropin-Releasing-Hormon), auch Thyreoliberin, bewirkt die Freisetzung von Thyreotropin (TSH).
CRH (Corticotropin-Releasing-Hormon), auch Corticoliberin, bewirkt die Freisetzung von Adrenocorticotropin (ACTH).
GnRH (Gonadotropin-Releasing-Hormon), auch Gonadoliberin, bewirkt die Freisetzung des Follikelstimulierenden Hormons (FSH) und des Luteinisierenden Hormons (LH).
GHRH (Growth-Hormone-Releasing-Hormon), auch Somatoliberin, bewirkt die Freisetzung von Somatotropin (Wachstumshormon, Growth Hormone, GH).
PRH (Prolaktin-Releasing-Hormon) gibt es nach dem Stand der Wissenschaft nicht. Die Prolaktin-Releasing Peptide (PrRP) (aus dem Hypophysenzwischenlappen)[1] können zwar in der Zellkultur Prolaktin-Freisetzung erreichen, aber dort, wo die übrigen Releasing-Hormone ins Portalsystem freigesetzt werden, um dann zur Hypophyse transportiert zu werden, in der Eminentia mediana, findet man die PrRP-Neuronen nicht. Daher bestehen große Zweifel, ob die hypophysäre Prolaktin-Freisetzung durch PrRP stimuliert wird.[2] Die Prolaktin-Freisetzung steht unter negativer Regulation von Dopamin (siehe unten).

Die hypothalamischen Release-Inhibiting-Hormone des Menschen und ihre Wirkung [Bearbeiten]

Somatostatin: Gemeinsam mit Somatoliberin (Wachstumshormon-Releasing-Hormon) steuert Somatotostatin die Freisetzung des Wachstumshormon. Darüber hinaus ist es ein Regulator weiterer Hormonfreisetzungen in den Langerhans'schen Inselzellen und im Magen- und Darmtrakt.
Dopamin: Anders als die vorstehenden Neuropeptide ist Dopamin kein Neuropeptid, sondern als Derivat des Tyrosins ein Katecholamin. Es wirkt sowohl als Neurotransmitter als auch als Hormon. Von der Eminentia mediana freigesetzt und über das Portalsystem zur Hypophyse transportiert, unterdrückt es als Hormon die Prolaktinfreisetzung.

Einzelnachweise [Bearbeiten]

↑ Hnasko, R. et al. (1997): Two distinct pituitary cell lines from mouse intermediate lobe tumors: a cell that produces prolactin-regulating factor and a melanotroph. In: Endocrinology. 138(12):5589-5596. PMID 938954 PDF
↑ Maruyama, M. et al. (1999): Immunocytochemical localization of prolactin-releasing peptide in the rat brain. In: Endocrinology. 140(5):2326-2333. PMID 10218986 PDF

Literatur [Bearbeiten]

Kleine und Rossmanith: Hormone und Hormonsystem (Kap. 4.1: Protein/Peptid-Hormone) Springer Verlag 2007 ISBN 3-540-37702-6

Siehe auch [Bearbeiten]

Inhibiting-Hormone

nach oben springen

#20

RE: Wenn Frauen Männer schlagen

in Öffentliche Plauderecke 15.04.2012 21:49
von Schnuff • 5.740 Beiträge

Muss mal zurück .. Dopamin unterdrückt die Prolaktinfreisetzung, steht da.

Und irgendwo im Bereich des Dopamin-Haushalts wirkt das eigentlich für die Behandlung von Parkinson erdachte Medikament Pergolide gegen das Cushing Syndrom, wenn es von der Hirnanhangdrüse ausgeht.

nach oben springen

#21

RE: Wenn Frauen Männer schlagen

in Öffentliche Plauderecke 15.04.2012 22:20
von Schnuff • 5.740 Beiträge

Bin jetzt hier:

Falls ich über Prolaktin falle, denke ich daran, auch danach zu schauen.

http://docserv.uni-duesseldorf.de/servle...27/S0094286.pdf

Halte einfach mal fest.

Bei Vasopressinmangel würde es zu übermäßigem Wasserverlust und viel Durst kommen, weil die Wasserregulation nicht mehr funktionieren könnte.

Prostaglandin F2a stimuliert die Ausschüttung von Oxytocin.

Vasopressin wird nur auch dort gebildet, wo auch Oxytocin gebildet wird, aber es wird nicht durch die Bildung davon angeregt, mehr zu werden.

Oxytocin bilden Mütter durch den Saugreflex des Babys und manche schon, wenn sie ein Baby nur schreien hören und alle Menschen bei sexueller Erregung und taktiler Stimulierung wie Streicheln und so weiter.

Auch Prostaglandin F2a könnte neben Oxytocin für das typische Mutterverhalten, also sozial warmes Verhalten, verantwortlich sein.

Oxytocin hemmt die ACTH-Freisetzung, Vasopressin tut es nicht.

Es ist also zu vermuten, dass Oxytocin bei einer übersteigerten ACTH-Freisetzung helfen kann.

Sowohl Vasopressin als auch Oxytocin sind gut für Lernen und Gedächtnis.

Vasopressin wird immer dann ausgeschüttet, wenn das Körperwasser weniger wird.

Auch Schmerzreize und leider auch Medikamente, die in das Renin-Angiotensin-System eingreifen (z. B. Entwässerungsmittel, kenne das leider über meine Mutter zur Genüge) können die Ausschüttung von Vasopressin stimulieren.

Bei zu viel Vasopressin kommt es zu Ödemen. Zu viel kann gebildet werden bei z. B. schwerer Herzinsuffizienz und Nebenniereninsuffizienz.

Wenn man Vasopressin spritzt, wird mehr ACTH gebildet.
...

Prolaktin ist mir dabei nicht begegnet.

Was wir damit anfangen können, muss sich zeigen, aber irgendwas sicher.

nach oben springen

#22

RE: Wenn Frauen Männer schlagen

in Öffentliche Plauderecke 15.04.2012 22:24
von Schnuff • 5.740 Beiträge

Der nächste .. ganz lange ... Link, den ich mir durchlese, wir dieser hier:

https://docs.google.com/viewer?a=v&q=cac...aqo8BZDxme_5N9w

Wenn es was rauszuschreiben gibt, geht es damit gleich weiter.

nach oben springen

#23

RE: Wenn Frauen Männer schlagen

in Öffentliche Plauderecke 15.04.2012 22:49
von Schnuff • 5.740 Beiträge

Eigentlich geht es in dieser Dissertation darum, dass Frauen immer älter werden, bevor sie ihr erstes Kind kriegen und nicht eben schneller schwanger, weil die Fertilität logisch mit dem Alter abnimmt.

Das interessiert uns aber nicht, sondern was anderes und ich hoffe, wir finden hier trotzdem für uns brauchbare Dinge.

...

Östrogene bewirken eine Steigerung der Oxytocin-Freisetzung.

Wenn eine Frau viel Östrogen bildet, wird Oxytocin weniger schnell abgebaut als bei viel Gestagen im Körper.

Dazu kann ich über eine persönliche Erfahrung berichten. Als junge Frau habe ich festgestellt, dass mir die Anti-Baby-Pille nicht bekommen ist. Eine mit sehr viel Östrogenanteil bewirkte, dass ich zu viel Gewebewasser einlagerte, 30 Pfund Wasser binnen weniger Wochen, die ich wieder verlor, als ich diese Pille abgesetzt habe .. bin danach dann mit Vanessa schwanger geworden.

Später habe ich eine Gestagen-betonte Pille versucht und auch die wieder abgesetzt, weil ich etwas feststellte, was mir die Einnahme der Pille als wirklich nicht sinnvoll erscheinen ließ .. ich hatte überhaupt keinen Spaß mehr am Sex und tat es nur noch aus reiner Freundschaft zu meinem Ex-Mann .. was in meinen Augen ja nicht Sinn der Sache war.

Also habe ich durch diese Gestagen-Pille über zu wenig Oxytocin genau gemerkt, dass mir dieses Hormon für den Lustgewinn beim Sex fehlte, was unter normalen Umständen bei mir eben nicht so ist.

Der andere Effekt könnte durchaus was mit dem Vasopressin zu tun haben .. denn sie forschen doch noch. Vielleicht werden ja beide Hormone durch Östrogen vermehrt gebildet.

Die Rezeptoren von Vasopressin und Oxytocin gehören generell zu den sogenannten Oxytocin-Vasopressin-Rezeptoren .. es gibt davon aber etliche verschiedene.

Die Bildung dieser Rezeptoren geht unheimlich schnell und auch genauso schnell wieder zurück .. und Östrogen wirkt fördernd, Progesteron reduzierend auf die Bildung dieser Rezeptoren.

nach oben springen

#24

RE: Wenn Frauen Männer schlagen

in Öffentliche Plauderecke 15.04.2012 22:57
von Schnuff • 5.740 Beiträge

Man vermutet, ist aber nicht ganz sicher, dass Oxytocin im Nervensystem auch als Neurotransmitter arbeitet.

Man vermutet, dass Oxytocin eine schmerzlindernde Wirkung hat .. es erhöht vermutlich die Ausschüttung körpereigener Opioide.

Das wird der Grund sein, warum Frauen meistens eine Geburt relativ gut wegstecken.

nach oben springen

#25

RE: Wenn Frauen Männer schlagen

in Öffentliche Plauderecke 15.04.2012 23:02
von Schnuff • 5.740 Beiträge

Die Wirkung von Oxytocin auf das Sozialverhalten des Menschen:

Es fördert das Wiedererkennungsvermögen für Gesichter.

Es fördert das Vertrauen in andere Menschen.

Es fördert Vertrauen in Bindungspersonen.

Es fördert mütterliches Verhalten.

nach oben springen

#26

RE: Wenn Frauen Männer schlagen

in Öffentliche Plauderecke 15.04.2012 23:11
von Schnuff • 5.740 Beiträge

Andere Wirkungsweisen von Oxytocin:

Es verringert das Angstgefühl.

Es vermindert das Erinnerungsvermögen für verbale Inhalte.

Schizophrene Menschen haben erhöhte Oxytocin-Werte.

Autisten haben zu niedrige Werte.

Alzheimer-Patienten haben an einer Stelle des Nervensystems zu viele Rezeptoren für Oxytocin.

Oxytocin ist wichtig für sexuelle Reaktionen. Sexuelle Erregung bewirkt einen höheren Ausstoß des Hormals, der Orgasmus dann noch wesentlich mehr.

nach oben springen

#27

RE: Wenn Frauen Männer schlagen

in Öffentliche Plauderecke 15.04.2012 23:18
von Schnuff • 5.740 Beiträge

Bei der Geburt bewirkt Oxytocin einen Calcium-Anstieg in den Zellen der Gebärmutter und so die Wehen-Kontraktionen.

Bei der Geburt ist dieses Hormon einfach erstaunlich. Es bewirkt, dass sich mehr Prostaglandin F2a bildet, das wieder, dass sich mehr Rezeptoren für Oxytocin bilden.

Als nächstes wird auf das eigentliche Thema hinaus gehen, denn es wird auch vermutet, dass sich Gebärmutter-Kontraktionen günstig auf den Transport von Spermien auswirken und so die Befruchtung günstig beeinflussen. Hier spielt dann auch der Östrogen-Mechanis wieder mit rein, also ob die Frau gerade ihre fruchtbaren Tage hat und insofern mehr Östrogen bildet.

nach oben springen

#28

RE: Wenn Frauen Männer schlagen

in Öffentliche Plauderecke 15.04.2012 23:27
von Schnuff • 5.740 Beiträge

Also klar .. war zu vermuten. In Tierversuchen wurde schon bewiesen, dass Oxytocin auch hilft, schneller trächtig bzw. als Frau schwanger zu werden. Ich vermute, die Versuchsanordnung wird nun was mit echten Menschen statt Tieren werden .. lese mal weiter. Ob es für uns noch wichtige Infos gibt, muss ich sehen. Wenn ja, erzähle ich es.

nach oben springen

#29

RE: Wenn Frauen Männer schlagen

in Öffentliche Plauderecke 15.04.2012 23:28
von Schnuff • 5.740 Beiträge

Geholfen hat es nicht. Sie haben mit Placebo und echten Nasenspray gearbeitet, das Oxytocin enthalten hat. In der Placebo-Gruppe ist aber eine Frau mehr (insgesamt 9) als in der anderen Gruppe (da waren es nur 8) dann schwanger geworden.

nach oben springen

#30

RE: Wenn Frauen Männer schlagen

in Öffentliche Plauderecke 15.04.2012 23:47
von Schnuff • 5.740 Beiträge

Ich will jetzt mal gezielt irgendwie auf das Cushing Syndrom und Oxytocin usw. kommen. Hoffe, das klappt.

http://www.glandula-online.de/cms/cms/up...ch_Prob_web.pdf

http://www.i-med.ac.at/molpharm/studente...se_komplett.pdf

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 1150 Themen und 6320 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor